Projekte, Präsentationen, Aktionen, Kooperationen


/ (≈≈≈)

2009 / Kunstprojekt im öffentlichen Raum
Wir ziehen aus und fahren mit schwimmenden tragenden Gefährten auf dem Innerstefluss durch Hildesheim. Von der Domäne Marienburg aus folgt das Erkundungsprojekt Performances, Lesungen und mobilen Aktionen zu Land und zu Wasser.

 

/ mufo

2009 / Künstlerisches Forschungsprojekt: Museumsforschung
mufo steht für Museumsforschung und sucht neue Wege der Vermittlung und Begegnung im Museum. In Form eines Messestandes werden die vom mufoteam entwickelten Versuchsanordnungen, Vermittlungskonzepte und besondere Führungen, Werkzeuge und Handlungsanweisungen für Museen zeitgenössischer Kunst präsentiert und am Servicecounter freundlich erklärt.

 

/ re:do! – sculpture as (inter)action

2008 / Ausstellung und Publikation
Der Umbau der Domäne steht bevor. Re:do! ergreift die Chance mit kreativer Umorganisation und Neu-Erfindung, mit Behauptungen und Vorgriffen auf den Abriss eine künstlerische Art der „Erneuerung“ bereits im Vorfeld der konkreten Bauarbeiten zu realisieren.

 

/ Re:Place – ein Dialog

2008 / Künstlerisches Forschungsprojekt, Ausstellung
Zwei identische weiße Kuben haben ihre Plätze auf der Domäne Marienburg und auf dem Campus der Universität eingenommen. Eine imaginäre Beziehung zwischen den beiden Spielfeldern des Projektsemesters entsteht.

 

/ Sekundenplastik

2007 - 2008 / Künstlerisches Forschungsprojekt
Die Veranstaltung sucht und untersucht skulpturale Phänomene, die - prozessual verfasst - in sehr kurzer Zeit entstehen und vergehen. Die „Sekundenplastiken“ gehen in Zeiten zunehmender Beschleunigung bewusst mit Zeit als künstlerischem Material um und stellen einen mehr oder minder absurden Versuch dar im „Kaum-da-und-schon-wieder-weg“ etwas Physisches zu retten.

 

/ Klang-Raum-Bewegung

2008 / Interdisziplinäres, künstlerisches Forschungsprojekt
Thema des Theorie und Praxis kombinierenden Projektes sind Installationen der Klangkunst, die sich mit dem Spannungsfeld von Klang, Raum und Bewegung auseinandersetzen.

 

/ LandArbeit07

2006 – 2007 / Kunst- und Forschungsprojekt im öffentlichen Raum
Ein Dorf wird gesockelt. Die Gemeinde Heinde in Niedersachsen gerät in den Fokus der Präsentation und Entwicklung verschiedener Positionen von Kunst im öffentlichen Raum, die sich aktiv mit dem vorgefundenen sozialen, landschaftlichen und kulturellen Raum auseinander setzen. Sie dienen als Katalysatoren für Prozesse in der Gemeinde, die sich im Laufe des Jahres sichtbar und unsichtbar verändert.

 

/ In der Kaserne

2006 / Künstlerisches Forschungssprojekt und Ausstellung in der Hildesheimer Ledebur-Kaserne
Wir sind vor Ort. Bis vor kurzem wurden in der Ledebur-Kaserne in Hildesheim Bundeswehrsoldaten ausgebildet und es war ein Panzergrenadierbataillon stationiert. Die Studierenden arbeiten für ihre künstlerischen Realisationen mit den Gegebenheiten des Ortes, seiner Geschichte und seiner Architektur, vorgefundenem und recherchiertem Material zu Werten, Regeln und Ritualen in dieser Männergemeinschaft.

 

/ Glücklich vereint?
Die Gemeinschaft Familie

2006 / Künstlerisches Forschungssprojekt und Ausstellung in der Hildesheimer Ledebur-Kaserne
Die Familie ist das "erste Kollektiv". Das Projekt beleuchtet mit künstlerischen Mitteln die ambivalenten Facetten von Herkunft und Familie: Blut und Boden, Geborgenheit und Enge, Bindung und Ausgeliefertsein, Identifikation und Glaube, Rollenzwang und Selbstbestimmung. Der skulpturale Ausgangspunkt ist ein Tisch.

 

/ MusikBar

2006 - 2007 / Künstlerisches Forschungsprojekt und Veranstaltungspraxis
Klangkunst, Klangskulptur, Klanginstallation und Klangräume – In der Nachfolge der Veranstaltungsreihe "FilmBar" fokussiert die MusikBar die Grenzgänger zwischen Musik und Bildender Kunst.

 

/ FilmBar I und II

2005 – 2006 / Präsentationen und Diskussionen
VideokünstlerInnen und FilmemacherInnen sind zu einem Leitthema eingeladen ihre künstlerische Arbeit vorzustellen. Im Anschluss an die Präsentation wird zum Gespräch und Getränk mit den Gästen geladen. TeilnehmerInnen der Veranstaltung ‚Mahlzeit’ gestalten das Setting und begleiten kulinarisch die Abende.

 

/ umräumen: MASH – CENTER

2005 / Kooperationsprojekt im städtischen Raum
Zusammen mit einer Studierendengruppe aus der Kunstakademie Nürnberg erarbeiten die Seminarteilnehmer im städtischen Raum temporäre Projekte, Interventionen und Aktionen. Basisstation für die Ausschweifungen und Ausgangspunkt für das künstlerische Arbeiten ist ein Ladenlokal in der Innenstadt Hildesheims.

 

/ Mahlzeit I und II

2004 – 2005 / Künstlerisches Forschungssprojekt
Die Gestaltung einer Situation mit der bewussten Setzung von Rahmenbedingungen, die Arbeit am Raum, der Atmosphäre und der sozialen Skulptur stehen im Zentrum der Veranstaltungen, die Medien übergreifend den Umgang mit Lebensmitteln und der Mahlzeit thematisieren.