Konferenzen, Symposien, Round tables



land schafft kunst

Möglichkeiten und Grenzen von künstlerischen Partizipationsprojekten im öffentlichen Raum

5.7.2007
Heinde, Festscheune
im Rahmen von LandArbeit07

ExpertInnenrunde mit

Prof. Christine Biehler (Künstlerin und Leiterin des Fachgebiets Raum, Hildesheim)
Matthias Böttger  (Architekt und Raumtaktiker, Berlin)
M.A. Susanne Jakob (Kunstwissenschaftlerin, Stuttgart)
PD Dr. Birgit Mandel  (Kulturmanagerin und Kulturvermittlerin, Hildesheim)
Matthias Schamp (Künstler und Autor, Bochum)
Moderation : Markus Müller (Kunsthistoriker und Journalist, Berlin)  

Fragestellungen

Was sind die Unterschiede von öffentlichem Raum in der Stadt zu öffentlichem Raum auf dem Land?
Wo liegen die Chancen künstlerischer Forschungs- und Betätigungsfelder in der Peripherie?
Wie wirkt sich ein partizipativer Ansatz auf die künstlerische Strategie aus?
Was sind die Voraussetzungen für eine gelungenen Teilhabe in einem künstlerischen Projekt?
Was kann Heimat im 21. Jahrhundert sein?

 

V.l.n.r. Christine Biehler, Mathias Böttger, Susanne Jacob, Birgit Mandel, Matthias Schamp und Moderator Markus Müller