Aktuelle Ankündigungen

Neue Publikation: LandArbeit07 - Kunstprojekt für einen Ort/    art - communication - community

März 2010

Nach vielen Monaten Arbeitszeit ist das Buch LandArbeit07 nun vor einigen Wochen erschienen und über den Buchhandel für 29,90 Euro zu beziehen.

Auf der Buchmesse in Leipzig, aber auch in Heinde und in lokalen Buchhandlungen in Hildesheim wird es im März und April präsentiert und wird bald in vielen kunstwissenschaftlichen Fachbibliotheken zu finden sein.

Die Kunstaktion in Heinde bei Hildesheim wurde 2007 begonnen und dauerte fast eineinhalb Jahre. Ziel des außergewöhnlichen Projektes war, einen kleinen Ort zum künstlerischen Produktionsraum zu machen. Der Band vermittelt davon viele Eindrücke und ist Katalysator für weitere partizipative Kunstprojekte in Gemeinden auf dem Land. In den Beiträgen der AutorInnen wird über den zugrunde liegenden Skulpturbegriff, über Partizipation, Community Art, Provinz und Kunst oder die Problematik der Prozessdokumentation reflektiert. Die Ereignisse wurden mit der Videokamera begleitet; der Film zum Projekt und weitere Videos sind auf der beiliegenden DVD zu sehen.


Exkursion nach Barcelona: Walk in the city

Februar 2010

Das Hauptseminar, das sich mit Gehen im urbanen Raum als künstlerisches Format beschäftigt hat, ist wohlbehalten zurückgekehrt. Eine Ausstellung mit den dokumentierten Aktionen, mit Fotoarbeiten und Videos ist in Planung.

Mehr Informationen zu der Veranstaltung unter Lehrangebote aktuell


Ende der hauptamtlichen Tätigkeit von Prof. Biehler

14. November 2009

Die hauptamtliche Tätigkeit von Prof. Biehler an der Universität Hildesheim ist beendet. Im Wintersemester betreut sie noch nebenamtlich ein Diplomandenkolloquium und bietet ein Hauptseminar an. Frau An Seebach hat bereits im September 2009 das Fachgebiet Raum verlassen.

07.11.09, Hildesheimer Allgemeine Zeitung
"Keine dauerhafte Professur für die Praxis"
/ Download PDF [3,9 MB]


(≈≈≈) online

Juli 2009

(≈≈≈) Das Projekt des Sommersemesters im öffentlichen Raum ist jetzt online. Mehr über die Floßfahrt und Ausstellung auf dem Wasser, den geführten Spaziergang entlang der Innerste und der Projektpublikation unter Projekte.